5 Gründe für Matomo statt Google Analytics

  • Matomo statt Google Analytics

5 Gründe für Matomo statt Google Analytics

Wer im Web erfolgreich sein will, der möchte diesen Erfolg auch messen. Es stellen sich vor allem folgende Fragen:

  • Wie viele potentielle Kunden finden mich?
  • Woher kommen meine Besucher?
  • Wer sind meine Benutzer?

Diese Fragen sind essentiell, um zu verstehen wie ein Angebot genutzt wird und wo es Verbesserungspotential gibt.

Die Antworten liefert ein geeignetes Analyse-Tool. Die meistgenutzte Lösung ist dabei Google Analytics. Es gibt aber auch Alternativen. Bei neuen Projekten setzen wir stattdessen lieber auf das Open-Source-Tool Matomo. Die folgenden 5 Gründe erklären warum:

1. Matomo kostet nichts

Das Tool ist kostenlos  und zwar wirklich. Als Nutzer bezahlst du auch nicht mit deinen Daten. Kein Benutzerkonto, keine Werbung, niemand der mitliest.

2. Das Tool ist Open Source

Matomo ist ein Open Source-Projekt und unabhängig von einem kommerziellen Unternehmen. Weder gibt es sich ständig verändernde AGBs, noch besteht die Gefahr, dass der Dienst irgendwann eingestellt oder kostenpflichtig wird. Ein weiterer Vorteil: Transparenz. Du kannst dich jederzeit selbst davon überzeugen, wie Matomo Daten erhebt und was anschliessend mit diesen Daten geschieht.

3. Matomo respektiert die Privatsphäre

Die mit Matomo erhobenen Daten bleiben jederzeit in deinem Besitz und werden mit niemandem geteilt. Das Tool kann selbst gehostet und auf einem beliebigen Server installiert werden. Das geht bei Bedarf problemlos auch in der Schweiz.

4. Volle Kontrolle über deine Daten

Mit Matomo entscheidest du alleine, welche Daten du erheben willst, was du damit machst und wann du sie löschst. Und das Beste: Google erfährt nichts davon.

5. Einfach in der Bedienung

Die einfache und aufgeräumte Benutzeroberfläche ermöglicht es auch Neueinsteigern, sich schnell zurechtzufinden und die gewünschten Informationen auszulesen.

Das Tool installieren

Matomo ist schnell aufgesetzt und betriebsbereit. Mit dem nötigen technischen Know-How lässt sich dies problemlos auch selber machen, je nach Host sogar mit nur einem Klick. Eine ausführliche Installationsanleitung findet sich unter https://matomo.org/docs/installation/.

Wenn du unsicher bist oder Fragen hast, beraten wir dich sehr gerne zum Einsatz von Matomo.

Was denkst du über Matomo? Lohnt es sich, von Google Analytics wegzukommen? Schreibe einen Kommentar!

Von |2018-11-21T08:56:22+00:0023. Oktober 2018|Uncategorized|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar